Doc Saw experimentiert im Klang- Labor

Hallo liebe Freunde mit einem elektronischen Musik Programm. Mein Name ist Doc Saw und ich bin ein begeisterter Sound-Bastler und Wellen-Tüftler. Auf dieser persönlichen Webseite möchte ich Euch meine Klangexperimente vorstellen und mit Euch meine Eigenkompositionen online teilen. Dazu biete ich MP3-Player an zum Streamen der Audio-Files. Andererseits könnt Ihr Euch meine Tracks anhören. Dazu müsst Ihr lediglich Kopfhörer benutzen, oder Lautsprecher anschliessen um Musik in Stereo und guter Qualtität zu lauschen.

Name ist Programm - Dr. Saw

(44kHz Audio-MP3 mit 224-320 kbits/s) Aber Euch ist sicherlich die Tatsache nicht entgangen, daß ich ein Individualist in meiner persönlichen elektronischen Musik-Welt bin, der schonungslos das eigene Programm pflegt und keinerlei Rücksicht nimmt auf angepasste Vorstellungen, über aktuelle Trends. Stattdessen biete ich Euch einfach neue Sounds der Substream Kultur im Netz. Ich glaube, dass sich jeder selber davon überzeugen kann, ob Er auf meine Online- Präsenz zurückkehrt um mal wieder vorbeizuschauen. Ich freue mich über Besucher, die meine unkonventionelle, impulsive Machart mögen und einfach den Ohren vertrauen.

 

Klang-Bestie mit Sägezähnen

Auf dieser Seite geht es eben rein um Audio. Aber es kann schon vorkommen, daß meine „Klang-Monster“, erschaffen als wuchtige, organische Giganten der elektronischen Musik auch von Zeit zu Zeit sanft säuseln, wie der ambiente Traum am Morgen eines chilligen Frühlingstages. Ebenso donnern sinnlich, maßlose Bässe und verspielte Elektro-Drums in einer Imagination des House of Elektro durch die Club-Wände.

Elektronische Musik von Doc Saw
Doc Saw im Klanglabor

Doc Saw, mein Name ist eben musikalisches Programm der Elektronik.  Die Sägezähne im Maul des Wave-Dinosaurier erinnern vielleicht auch beiläufig an die alte Zeit der „Neuen deutschen Welle“, aber wer kann das schon genau wissen, wenn eine Reihe meiner Tracks ein Inspiration entspringen? Das heißt, Stücke könne in ganz unterschiedlichen Genre der elektronischen Musik entstehen, da ich hier nicht so festgelegt bin. Und die Sinus Gläubigen werden es mir verzeihen, wenn vereinzelt die Frequenz von der Zwölftonleiter hinab fällt um im Dunkel der harmonischen Dark Ambient Revolution auf ein paar gelangweilte Zuhörer zu treffen. Deswegen gibt es alternative meine kleine Industrial Serie, um die gruseligen Song-Biester mit elektrischen Geräuschen zu fesseln und unter stromstarken Sägezähnen zu zermalmen. Ja, das ist zwar keine große Klangkunst, aber eben mein ambitionierter Kampf mit der schwierigen Songkultur. Stattdessen gibt es Intellektuelle, die diese Art als House-Musik bezeichnen. Ich möchte niemanden darüber belehren, daß man zu meiner Musik auch tanzen darf. Aber es kann selbstredend auch am Downtempo des jeweiligen Audio-Tracks liegen, wenn Dance nicht mögllich ist.

 

 

Tracks auf den Spuren der Dub-Technologie

Ach so, ich höre Euch sagen, das klingt ja mitunter wie eine ganze Band, die hier zusammen spielt. Zugegeben, ich benutze moderne Technik um mehrere Spuren nacheinander aufzunehmen und später zu synchronisieren. Das ist ganz schön anspruchsvoll in der Umsetzung. Aber so können meine bizarren elektronischen Musik Phänomene zum Leben erweckt werden. Melodien schweben in diesem shier endlosen Gehrinwindungen und warten darauf, in einem undurchdringlichen Mix aus Tönen nicht zu verdunsten. Momentaufnahme einer künstlerischen Phase, aber spontan auch schon ansatzweise improvisiert. Ja, wie klingt das am Ende der Produktion. Ich frage mich, ob es nicht besser gewesen wäre auszuarbeiten, dann ist der Erfolg wieder stilvoll geplant. So mit einigen Episoden der impulsiven Kreativität kann musizieren richtig Spass machen. Und ich vermute, Ihr könnt hier daran teilnehmen, dass Ergebnis hört Ihr auch schon bald im Player.

 

 

Elektronische Musik-Welle mit Doc Saw

Auf der anderen Seite wünsche ich Euch gute Unterhaltung mit meinen herzigen Audio-Tracks. Ich würde mich natürlich besonders freuen, wenn Euch  probeweise ein Musikstück besonders gut gefallen würde. Das wäre am Ende ein echter Hit und eine gelungene Überraschung, in einer ansonsten abstrakten Online-Welt!

>>Seite 2